Naturgewalt pur: Schlammlawine stellt Walliser Dorf auf den Kopf

phi

8.8.2018

Es sieht aus, als hätte ein Lavastrom Grugny planiert, doch das Walliser Dorf hat «nur» eine Schlammlawine über sich ergehen lassen müssen.

Gerade noch herrschte in Grugnay eitel Sonnenschein. Die Hitze der vergangenen Wochen hat die Trauben in dem Weinanbaugebiet verwöhnt, die Aussichten vor der Ernte schienen rosig. Doch das Blatt hat sich gewendet, als auch das Wetter umschlug: Am Montag gab es erst heftige Hagelschauer, die am Abend gegen 19.15 Uhr einen Strom von Schlamm und Dreck durchs Dorf spülte.

Die Lawine sei «ohrenbetäubend» laut und überraschend schnell gewesen, sagte ein Anwohner zu «20 Minuten». «Ich sah die erste Welle und schloss schnell die Tür meines Hauses.» Menschen kamen bei dem Spektakel nicht zu Schaden, was man von einigen Häusern Grugnays nicht behaupten kann. Einige Strassen mussten für Aufräumarbeiten gesperrt werden.

Schneller als die Polizei erlaubt: Die Schlammlawine schiesst in Grugnay durchs ausgetrocknete Bett eines Baches

Auch dieser Clip zeigt die derbe Kraft des Schlammstroms

Die Bewohner können ob der Naturgewalt nur noch staunen

Zurück zur Startseite