Neue App warnt Verbraucher vor gefährlichen Produkten

rs, sda

8.12.2020 - 09:40

ARCHIV - 20.10.2020, Baden-Württemberg, Stuttgart: Ein Mann mit Mund- und Nasenmaske tippt auf seinem Smartphone. Nach einer fristgerechten Kündigung durch einen Verbraucher dürfen Mobilfunkunternehmen unter bestimmten Voraussetzungen nicht versuchen, diesen über Rückgewinnungsschreiben doch bei der Stange zu halten. (zu dpa «Mobilfunkfirmen dürfen nach Kündigungen keinen Rückruf verlangen») Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Sebastian Gollnow)
Künftig sollen Konsumenten über die App «RecallSwiss» auf dem Smartphone über Rückrufaktionen informiert werden. (Symbolbild)
Bild: dpa

Schweizer Konsumenten können sich nun über eine App auf dem Smartphone über gefährliche Produkte informieren.

Für Rückrufe von gefährlichen Produkten gibt es jetzt die App «RecallSwiss». Sie informiert die Konsumenten ab sofort über Sicherheitshinweise der Behörden, wie das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen am Dienstag mitteilte.

Über eine Suchfunktion kann gezielt nach Sicherheitshinweisen gesucht werden, etwa um festzustellen, ob ein bestimmtes Produkt zurückgerufen wurde. Die App-Nutzerinnen und -Nutzer haben ausserdem die Möglichkeit, einen Warnservice (Push-Nachrichten) zu abonnieren.

Lanciert wurde die App von verschiedenen Bundesstellen. Sie ist unter www.recallswiss.admin.ch abrufbar. 

Zurück zur Startseite

rs, sda