Konvoi gestoppt

Polizei beschlagnahmt zwei Anhänger der Freiheitstrychler

Stefan Michel

8.2.2022

Massnahmengegner und Corona-Skeptiker demonstrieren an der von den «Freunde der Verfassung» organisierten nationalen Corona-Demo gegen die Corona Massnahmen und das Covid-19-Gesetz, am Samstag, 6. November 2021 in Fribourg. (KEYSTONE/Marcel Bieri) - .Opponents of the measures and Corona sceptics demonstrate at the national Corona demonstration organised by the
Am Montag blieben die Freiheitstrycheln im Raum Bern stumm. Die Polizei stoppte sie schon auf der Autobahn. (Archivbild)
KEYSTONE

Die Fahrt zu einer unbewilligten Corona-Demo in Bern endete für die Freiheitstrychler auf der Raststätte Grauholz. Dort beschlagnahmte die Polizei ihre Anhänger mit den Glocken. 

Stefan Michel

8.2.2022

Das Hashtag #TrychlerGrounding trendet nicht zum ersten Mal auf Twitter. Dieses Mal zieht ein Video die Aufmerksamkeit der Netzgemeinde auf sich: Darauf ist zu sehen, wie ein Anhänger der Freiheitstrychler an einen Streifenwagen gekoppelt wird. 

Ein Sprecher der Kantonspolizei Bern erkärt, wie es dazu kam: «Bei einer Verkehrskontrolle, welche die Polizei im Vorfeld einer unbewilligten Kundgebung durchführte, wurden zwei Anhänger mit Glocken sichergestellt.» 

Die Beschlagnahme sei eine vorbeugende Massnahme gewesen. In der Vergangenheit hätten Freiheitstrychler unbewilligte Kundgebungen angeführt, bei denen es zu Gewalt gekommen sei, erklärte der Sprecher weiter. 

Die Kantonspolizei Bern führte rund um die Bundesstadt Verkehrskontrollen durch und stellte dabei «Konvois mit über 200 Fahrzeugen» fest. Die Freiheitstrychler gingen der Polizei auf der Raststätte Grauholz ins Netz.

Ungeklärt ist die Frage, wie es kam, dass die Trychler ihre Glocken am Abend in Aarau läuten lassen konnten, wie die «Aargauer Zeitung» berichtet. Die beiden Anhänger befinden sich nach Polizeiangabe auch am Dienstagmorgen noch in ihrem Gewahrsam.