BAG-Zahlen

Bisher rund 100'000 Personen in der Schweiz doppelt geimpft

SDA/gbi

16.2.2021 - 14:28

Corona-Impfstoff wird für den Einsatz vorbereitet im Kantonsspital Uri in Altdorf.
Corona-Impfstoff wird für den Einsatz vorbereitet im Kantonsspital Uri in Altdorf.
Bild: Keystone/Urs Flueler

Die Impfaktionen gegen das Coronavirus in der Schweiz kommen voran: Innert einer Woche wurden laut Bundesamt für Gesundheit über 127'000 Impfdosen verabreicht – deutlich mehr als in der Vorwoche.

Bis und mit Sonntag sind in der Schweiz innert Wochenfrist 127'533 Impfdosen gegen Covid-19 verabreicht worden. Pro Tag wurden damit durchschnittlich 18'219 Impfungen durchgeführt. Im Vergleich zur Woche davor stieg die Impfkadenz damit um 29 Prozent. Dies geht aus den Angaben hervor, die das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Dienstag auf seiner Website veröffentlicht hat.



Insgesamt wurden bis Sonntag 541'231 Impfungen durchgeführt. Aktuell sind damit pro 100 Einwohner in der Schweiz und in Liechtenstein 6,3 Impfdosen verabreicht worden. Um gegen eine Erkrankung an Covid-19 optimal geschützt zu sein, sind pro Person zwei Impfdosen notwendig: Rund 100'000 Personen sind bereits doppelt geimpft.

Bereits an die Kantone ausgeliefert, aber noch nicht verimpft, sind momentan 241'444 Impfdosen. Zudem sind noch 23'350 Impfdosen beim Bund gelagert.

Umfrage
Wollen Sie sich gegen das Coronavirus impfen lassen?
Zurück zur Startseite

SDA/gbi