Überschwemmungen und Murenabgang in Liechtenstein

cz, sda

11.7.2021 - 11:06

Im Fürstentum Liechtenstein hatten Polizei und Wehrdienste in der Nacht auf Sonntag mit Überschwemmungen und Murenabgängen zu kämpfen. (Symbolbild)
Bild: Keystone

Gravierende Unwetter sind in der Nacht auf Sonntag auch über Liechtenstein gezogen. Es kam zu Murenabgängen und schweren Überschwemmungen.

cz, sda

11.7.2021 - 11:06

Unwetter haben in der Nacht auf Sonntag auch in Liechtenstein zu Murenabgängen, Überschwemmungen und Sachschäden geführt. Einsatzkräfte hätten die betroffenen Strassen räumen und das Wasser abpumpen können, teilte die liechtensteinische Landespolizei am Sonntag mit.

Eine Mure ging nach 23 Uhr am Samstag zwischen Schaan und Nendeln ab und bedeckte die Feldkircherstrasse. Für Räumungsarbeiten musste die Strasse in der Nacht gesperrt werden.

Im Raum Eschen-Mauren drang in verschiedene Gebäuden Wasser ein. Gemeindewerkdienste, Freiwilligen Feuerwehren, Baugeschäfte sowie das Landesbauamt konnten laut Mitteilung die Schäden mit teils schweren Geräten beheben.

cz, sda