18-Jähriger mit über 200 km/h auf Autobahn unterwegs

trm, sda

19.6.2021 - 09:07

Der Kantonspolizei Freiburg ist ein 18-jähriger Autolenker mit 206 km/h in die Radarfalle gegangen. (Symbolbild)
Bild: Keystone

Ein 18-Jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag auf der Autobahn A12 bei Bösingen FR mit 206 Kilometern pro Stunde (km/h) statt der erlaubten 120 km/h von der Polizei geblitzt worden. Er musste den Führerschein abgeben, das Auto wurde beschlagnahmt.

trm, sda

19.6.2021 - 09:07

Der Junglenker war gegen 02.15 Uhr auf der A12 von Bern in Richtung Freiburg unterwegs, wie die Kantonspolizei Freiburg am Samstag in einer Mitteilung schrieb. Bei seiner Fahrt habe die Geschwindigkeit nach Abzug der Messtoleranz 206 km/h betragen.

Der Junglenker meldete sich selber auf einem Polizeiposten, wo er im Beisein eines Anwalts befragt wurde, wie die Polizei weiter schreibt. Der Führerausweis wurde dem 18-Jährigen abgenommen und sein Auto beschlagnahmt. Der Autolenker wird an die zuständige Behörde verzeigt.

trm, sda