21.04.2017 - 12:06, uri, dpa

Die besten Fotos der Welt: Schweizerin unter den Siegern

 

0 Bewertungen


Ende März wurden die Sieger im «Offenen Wettbewerb» des grössten Fotowettbewerbs der Welt, den renommierten «Sony World Photography Awards», bekanntgegeben. Nun folgte die Preisverleihung für die Einreichungen der Profis. Auch eine Schweizerin erzielte hier einen ersten Platz.

Insgesamt wurden Auszeichnungen in zehn Profi-Kategorien der Sony World Photography Awards vergeben. Die Gewinner erhalten unter anderem eine Fotoausrüstung. Die Siegerfotos sind bis zum 7. Mai in einer Ausstellung im Somerset House in London zu sehen. Für den gesamten Wettbewerb wurden mehr als 227'000 Bilder von Fotografen aus 183 Ländern eingereicht.

Die 30-jährige Sabine Cattaneo aus Lugano gewann den 1. Preis in der Kategorie «Konzept» bei den Professionals. Sie wurde für ihre Bilderserie «Art. 115» ausgezeichnet, in der sie sich in Bild und Text mit der Sterbehilfe in der Schweiz auseinandersetzt. Cattaneos nachgestellte Bilder zeigen dabei keine Menschen, sondern lediglich Orte und Plätze, die mit dem Thema in Verbindung stehen. Ohne forcierte Empathie für Personen und deren Schicksal sollen Betrachter sich so mit der Sterbehilfe konfrontieren «und sind dazu eingeladen, sich ihre eigene Meinung zu einer entsprechenden Situation zu bilden», wie Cattaneo im Begleittext schreibt.

«Ich habe meine Ausbildung 2016 abgeschlossen. Die Serie war Teil meiner Diplomarbeit. Die Auszeichnung durch die Sony World Photography Awards ist ein unglaublicher Erfolg und eine unerwartete Ehre», zitiert fotointern.ch, die Preisträgerin. Der Preis motiviere sie weiter, «nach neuen, einzigartigen Wegen zu suchen.»

Bilder des Tages

  • Eklige Plage
  • Geschickt eingefädelt
  • Auf die Hörner genommen
  • Der wilde Westen brennt

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität