12.01.2018 - 17:23, sda

Bruchgefahr bei Gonser-Kettensäge

Die Benzinkettensäge aus dem Gonso-Webshop könnte an den Griffen brechen. Sie wird deshalb zurückgerufen.

Die Benzinkettensäge aus dem Gonso-Webshop könnte an den Griffen brechen. Sie wird deshalb zurückgerufen.
Bild: Quelle: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen

 

14 Bewertungen


Die Gonser International Trading GmbH ruft ihre Benzinkettensäge "Chain-Saw 5664-0421" zurück. Es bestehe das Risiko, dass der hintere Handgriff der Säge unter hoher Belastung und der hintere Handgriff bei tiefen Temperaturen unter Krafteinwirkungen brechen könnten.

Bluewin App: Neu mit E-Mail

E-Mail & News: Die ganze Welt von Bluewin gibt's jetzt für unterwegs.

Dadurch bestehe die Gefahr, dass die Konsumenten die Kontrolle über die Kettensäge verlieren und sich so verletzten könnte, teilte das Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) am Freitag mit. Die betroffenen Kettensägen sollten deshalb ab sofort nicht mehr verwendet werden.

Die Konsumenten sollten die Firma Gonser kontaktieren, um einen Rücksendeschein zu erhalten. Der Kaufpreis werde ihnen in Form eines Gutscheins bei gonser.ch zurückerstattet.

Bilder aus der Schweiz

  • Kein Durchkommen in Zermatt
  • SWITZERLAND WORLD ECONOMIC FORUM WEF
  • SCHWEIZ ST.MARGRETHEN UNFALL

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität