42-Jähriger stirbt bei Lawinenniedergang im Val d'Anniviers

sp, sda

24.3.2021 - 07:58

Bei einem Lawinenniedergang oberhalb von Zinal ist ein 42-jähriger Mann ums Leben gekommen.
Keystone

Im Wallis ist ein 42-Jähriger bei einem Lawinenunglück ums Leben gekommen. Er war mit einer Gruppe auf der «Tour du Ciel» unterwegs.

sp, sda

24.3.2021 - 07:58

Bei einem Lawinenunglück im Val d'Anniviers im Wallis ist am Dienstag ein Mann ums Leben gekommen. Die Lawine hatte sich oberhalb von Zinal gelöst und den 42-Jährigen mitgerissen, der mit einem Bergführer und drei weiteren Personen unterwegs war.

Die Gruppe befand sich auf der «Tour du Ciel», wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwoch mitteilte. Kurz vor 11:00 Uhr lösten sich auf 3450 Metern über Meer die Schneemassen zwischen den Berghütten Grand Mountet und Arpitettaz und rissen ein Mitglied der Gruppe mit.

Die unverzüglich aufgebotenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Verunglückten feststellen. Beim Opfer handelt es sich um einen 42-jährigen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Bern. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Damit sind in diesem Winter in den Schweizer Alpen bereits 27 Menschen bei Lawinenunglücken ums Leben gekommen.

sp, sda