A4 nach Unfall in Engibergtunnel gesperrt

SDA/uri

2.5.2019 - 07:53

Im Engibergtunnelist es zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. (Symbolbild)
Bild: Keystone

Im Engibergtunnel auf der A4 ist es zu einer Auffahrkollision mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Die Autobahn musste gesperrt werden.

Im Engibergtunnel in Arth SZ ist es am Donnerstagmorgen zu einem Auffahrunfall gekommen. Betroffen waren mehrere Fahrzeuge, die Autobahn A4 zwischen Goldau und Küssnacht wurde in beiden Richtungen gesperrt.

Wie lange die Sperrung dauern werde, sei noch unbestimmt, teilte die Schwyzer Kantonspolizei auf Twitter mit. Der Verkehr wird umgeleitet. Wer nach Zürich oder Chiasso unterwegs ist, dem wird empfohlen, ab der Verzweigung Altdorf oder Rütihof jeweils über die Verzweigung Rotsee zu fahren.

In der Folge kam es wegen Verkehrsüberlastung es auch auf der Autobahn A4 zwischen Schwyz und Goldau sowie auf der Hauptstrasse Brunnen Richtung Arth-Goldau zu Stau.

Bilder aus der Schweiz
Zurück zur Startseite

SDA/uri