Alkoholisierter Lenker kollidiert mit Verkehrsinsel

sda

3.10.2021 - 07:16

Ein alkoholisierter Autolenker hat in Werdenberg einen Selbstunfall verursacht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10'000 Franken geschätzt.
Keystone

Unter Alkoholeinfluss hat ein Autolenker in der Nacht auf Sonntag in Werdenberg einen Selbstunfall verursacht. Der 53-Jährige musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte.

sda

3.10.2021 - 07:16

Der Mann war um 00.15 Uhr mit seinem Auto auf der Staatsstrasse von Grabs Richtung Buchs unterwegs. Beim Kreisel St. Gallerstrasse / Staatsstrasse fuhr er über die Grünfläche in der Mitte des Kreisverkehrs und geradeaus weiter. In der Folge kollidierte das Auto mit einer Verkehrsinsel, welche sich in der Mitte der Kreisverkehrs-Ausfahrt in Richtung Buchs befand und riss die darin verankerten Signaltafeln mit.

Die Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen stellte fest, dass der 53-Jährige sein Auto unter Alkoholeinfluss lenkte. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe beim Mann an. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10'000 Franken geschätzt.

sda