Gegen Stall geprallt Automobilist verletzt sich bei Selbstunfall in Rufi SG schwer

sr, sda

7.7.2024 - 16:44

So präsentierte sich das Unfallauto nach der Kollision mit dem Stall.
So präsentierte sich das Unfallauto nach der Kollision mit dem Stall.
Keystone

Ein Autombilist kam in der Nacht auf Sonntag in Rufi SG von der Strasse ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Stall. Er wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.

7.7.2024 - 16:44

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Ein Autolenker ist mit seinem Fahrzeug in Rufi SG von der Strasse abgekommen und gegen einen Stall geprallt.
  • Bei dem Selbstunfall verletzter er sich schwer und wurde von der Rega ins Spital geflogen.
  • Nach Angaben der Polizei war der 25-Jährige fahrunfähig.
  • Die Polizei ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe an. Auch wurde ihm der Führerausweis abgenommen.

In der Nacht auf Sonntag ist ein Automobilist in Rufi im Kanton St. Gallen mit seinem Auto von der Strasse abgekommen und gegen einen Stall geprallt. Schwer verletzt musste der 25-Jährige von der Rettungsflugwacht Rega ins Spital geflogen werden.

Wie die St. Galler Kantonspolizei am Sonntag mitteilte, wurde der Mann als fahrunfähig eingestuft. Die Polizei ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe an. Auch wurde ihm der Führerausweis abgenommen.

Der 25-Jährige war auf der Gastermattstrasse von Schänis her kommend in Richtung Benken unterwegs gewesen. Bevor das Auto in den Stall prallte, stiess es gegen mehrere Zaunpfosten am linken Strassenrand.

sr, sda