Diese Landung wird schmerzvoll

18.2.2018 - 15:35, red

Die bewegendsten Fotos der letzten Tage für Sie ausgewählt.

Stetson Lawrence wird während des ersten Durchgangs des «25. Professional Bull Riders» im Scottrade Center im US-Bundesstaat Missouri von seinem Bullen abgeworfen. 
Bild: dpa / Richard Ulreich, Zuma
Spass im Schnee Das Riesenpanda-Weibchen Lumi (vormaliger Name: Jin Bao Bao) spielt am Eröffnungstag des Ähtäri Zoo Snowpanda Resorts in Finnland.
Bild: dpa / Roni Rekomaa / Lehtikuva
Amphibienfahrzeuge aus Südkorea feuern beim Militärmanöver "Cobra Gold", das von den USA und Thailand geleitet wird, Rauchbomben ab. Rund 11'000 Soldaten aus den USA, Thailand und Südkorea nehmen an der jährlich stattfindenden Übung teil.
Bild: Sakchai Lalit / AP
Besucher des Internationalen Eis- und Schneeskulpturen-Festivals in Harbin betrachten eine riesige Skulptur aus Schnee.
Bild: Wang Jianwei / Xinhua
Die Aufnahme zeigt die berühmte Weltkarte des Freiburger Kartographen Martin Waldseemüller in der bayerischen Staatsbibliothek in München. Die historische Waldseemüllerkarte, die aus dem frühen 16. Jahrhundert stammt, ist dafür berühmt, dass auf ihr erstmals der Name «America» verwendet wird. Jetzt stellt sich heraus: Das Exemplar in der Bayerischen Staatsbibliothek in München, für das 1990 umgerechnet eine Million Euro bezahlt wurde, ist eine Fälschung. «Die Karte ist wertlos. Das muss man sagen. Es ist eine Kopie», erklärte der Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek, Klaus Ceynowa, nach einer «eingehenden materialwissenschaftlichen Untersuchung» der Karte.
Bild: Keystone
Nach 16 Jahren auf der Flucht geschnappt: Brasilianische Polizisten haben in Breves einen Mann auf der Pritsche ihres Wagens dingfest gemacht, der als José Irandir Cardoso identifiziert wurde. Cardoso war einer der Piraten, die am 6. Dezember 2001 die Jacht des berühmten neuseeländischen Seglers und Umweltschützers Sir Peter Blake vor Macapá nahe der Amazonas-Mündung überfielen. Blake leistete damals Gegenwehr und wurde von den Piraten erschossen. Cardoso wurde damals zwar verhaftet, konnte jedoch schon 2002 aus dem Gefängnis flüchten.
Bild: Keystone
Für strahlend schöne Zähne: Ein Flusspferd bekommt im Tiergarten Schönbrunn eine Munddusche verpasst. Am 15. Februar 2018 war der Welttag des Flusspferdes.
Bild: Keystone
Auf dem Müllhaufen der Geschichte: Ein afghanischer Soldat sitzt in Herat inmitten von  Altlasten welche die Sowjets nach ihrer Intervention im Land zwischen 1979 und 1989 zurückgelassen haben. 
Bild: Keystone
Schülerinnen trauern bei einer Mahnwache in Parkland (Florida) um die Opfer des Massakers an der Marjory Stoneman Douglas High School. 
Bild: dpa
Statt Wolfszähnen hat dieses Tier aus Münster Elfenbein im Gebiss. Das hat jetzt eine Untersuchung des ausgestopften und aus dem Jahr 1835 stammenden Expemplar hervorgebracht. Die Forscher wollten aus den Zähnen des Tiers eigentlich eine DNA-Probe entnehmen. 
Bild: Dpa
Mit diesen Maschinen knackten die Engländer die verschlüsselten Nachrichten von Nazi-Deutschland. Jetzt wird ein zerstörtes «Enigma»-Gerät im neuen eben eröffneten Spionage-Museum in New York ausgestellt.  
Bild: Keystone
Auffallen um jeden Preis. Bei den eisigen Temperaturen in Pyeongchang bewies dieser Fan allerdings viel Mut. Beim olympischen Männer-Abfahrtsrennen zog er nämlich fast blank.  
Bild: Keystone
Sie gingen am schönsten Tag baden: Ein frisch getrautes Pärchen umarmt sich nach der Trauung in einem Schwimmbecken in Peru. Einen Tag vor dem Valentinstag gaben sich 72 Pärchen das Ja-Wort in einem öffentlichen Schwimmbad der südamerikanischen Stadt Lima. Die Eheschliessung in einem Schwimmbecken ist sehr beliebt bei der peruanischen Bevölkerung.
Bild: dpa
Kims Cheerleader: Wo bleibt die Begeisterung? Cheerleader aus Nordkorea sitzen in Pyeongchang auf der Tribüne, um beim Eiskunstlauf die Paare anzufeuern.
Bild: dpa
Tanzeinlage an Bord: Anlässlich des bevorstehenden Frühlingsfestes bekommen die Reisenden im chinesischen Hochgeschwindigkeitszug G13 zwischen Peking und Shanghai eine Tanzvorstellung geboten.
Bild: dpa
Blaue Tänzer: Ganz schön angemalt nehmen diese bei einer Karnevalsparade teil.
Bild: dpa
Nostalgie-Skirennen: Rennläufer fahren in historischer Kleidung und auf entsprechenden Brettern auf einer Skipiste ins Tal von Sankt Englmar.
Bild: dpa
Dracula an der Börse: Ein als Graf Dracula verkleideter Börsenhändler geht über das Parkett der Frankfurter Wertpapierbörse.
Bild: dpa
Selbst minus 31 Grad Celsius können Daniel Schetter nicht an seinem Lieblingshobby hindern. Während andere auf Sonne warten, stürzt sich der bärtige Abenteurer auch im tiefsten Winter in die Wellen am Lake Supersior in Michigan, USA. Schmerzhaft sei es nicht, denn das Gesicht werde nach kurzer Zeit taub.
Bild: hgm-press
Hundefleisch gilt in Vietnam als Delikatesse. Fünf Millionen Hunde werden dort jährlich wegen ihres Fleisches getötet. Traditionell soll das Essen von Hundefleisch in der zweiten Hälfte des Monats im Mond-Kalender sogar Glück und geschäftlichen Erfolg bringen.
Bild: Keystone
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel