Zeitungsausfahrer will in 80 Tagen auf einer Vespa um die Welt rollen

dpa

25.6.2018 - 11:20

Viele Menschen träumen von einer Weltreise. Auch ein 41-Jähriger aus Kempten will einmal um den Globus fahren - auf einem Gefährt, das die meisten anderen für Kurzstrecken im Stadtverkehr nutzen.

Markus Mayer aus Kempten im Allgäu will in weniger als drei Monaten auf einem italienischen Roller die Welt umrunden. Wie der 41-Jährige ausgerechnet hat, wird er auf seiner Reise 17 Länder auf drei Kontinenten durchqueren und mehr als 24'000 Kilometer unterwegs sein. Die Route habe er schon im Detail durchgeplant. «Meinen 42. Geburtstag werde ich in der Mongolei erleben», sagt er.

Seine Tour will Mayer am 30. Juni in Madrid starten. Denn er kenne einen Spanier, der so eine Weltreise 1962 mit einem Kumpel durchgezogen habe. Der Bayer möchte die Weltumrundung nun in 80 Tagen schaffen. Dies wäre laut Mayer die schnellste Runde eines einzelnen Fahrers um den Globus mit einer Vespa.

Allerdings wird der Allgäuer auf drei Maschinen unterwegs sei. Um seinen Roller nicht als Luftfracht verschicken zu müssen, hat er eine Vespa in San Diego in den USA abgestellt und eine weitere in Amsterdam. Für die grosse Reise hat der 41-Jährige seinen Job als Zeitungsausfahrer gekündigt und sein Hab und Gut fast komplett verkauft. Nach seiner Rückkehr will er erst einmal im Camper leben und eine neue Arbeit antreten.

Ohne ÖPNV: Schweizer wandert 40'000 Kilometer um die Welt
Bilder des Tages
Zurück zur Startseite