Dramatische Rettung im Ärmelkanal

gusi

9.11.2018

Sie kämpfen ums Überleben. Zwei Fischer klammern sich verzweifelt an ihr gekentertes Boot. Ein schwerer Sturm hat die Crew in Seenot gebracht. Die Küstenwache veröffentlicht nun Bilder von der dramatischen Rettungsaktion.

Es passierte am Mittwoch in den frühen Morgenstunden. Vier Männer geraten im Ärmelkanal mit ihrem Boot in ein Unwetter. Die hohen Wellen schlagen an den Rumpf, immer stärker, immer schneller – bis das Schiff kentert. Für die Fischer-Crew beginnt damit ein Wettlauf über Leben und Tod. Zwei Männer können kurz darauf von einem zweiten Schiff aus dem Wasser gezogen werden, die zwei anderen müssen auf dem Schiffsrumpf ausharren.

Zu diesem Zeitpunkt ist die Lage für die Fischer bedrohlich, bestätigt die britische Küstenwache. Sie hätten jederzeit ins offene Meer gespült werden können. 

Die Küstenwache veröffentlichte nun dieses Video von der dramatischen Rettungsaktion. Bei starkem Wind und Wellengang gelang es der Besatzung eines Rettungshubschraubers die Männer mit einer Seilwinde in Sicherheit zu bringen. Den Fischern gehe es den Umständen entsprechend gut, wie eine Sprecherin bestätigt.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite