Vier Tote bei Einsturz von 21-stöckigem Wohnhaus in Lagos

dpa

1.11.2021 - 19:21

Rescue workers are seen at the site of a collapsed 21-story apartment building under construction in Lagos, Nigeria, Monday, Nov. 1, 2021. At least two people were killed and dozens more remain missing after the collapse of a 21-story apartment building being built in an upscale area of Nigeria's largest city, witnesses said on Monday.(AP Photo/Sunday Alamba)
Rettungskräfte stehen vor dem Trümmerberg des eingestürzten 21-stöckigen Mehrfamilienhauses.
Bild: AP

Bei dem Einsturz eines 21-stöckigen Wohnhauses in der nigerianischen Millionenstadt Lagos sind mindestens vier Menschen getötet worden. Augenzeugen berichteten am Montag, dass Dutzende weitere Personen noch vermisst würden. 

dpa

1.11.2021 - 19:21

Die Rettungsarbeiten begannen erst mehrere Stunden nach dem Einsturz des Gebäudes im Stadtteil Ikoyi, einem gehobenen Viertel in der grössten Stadt des Landes.

Hakeem Odumosu von der Polizei bestätigte, dass es drei Todesopfer gebe. Es seien drei Überlebende aus den Trümmern gerettet worden. Obafemi Hamzat, stellvertretender Gouverneur von Lagos, wurde bei seiner Ankunft am Unglücksort von einer wütenden Menschenmenge empfangen, die kritisierte, die Behörden hätten nicht schnell genug auf die Tragödie reagiert.

Schlampige Arbeit, umgangene Bauvorschriften

Der Bauarbeiter Eric Tetteh, 41, sagte, er und sein Bruder hätten es geschafft zu entkommen. Es hätten sich schätzungsweise mehr als 100 Menschen in dem Gebäude befunden, als es in einen Trümmerhaufen zerfiel. Arbeiter sagten, das Hochhaus habe sich seit etwa zwei Jahren im Bau befunden. Die Einsturzursache war nicht sofort bekannt.

In Lagos sind derartige Vorfälle relativ häufig, da Bauvorschriften nicht immer umgesetzt werden. Andere Beobachter machen schlampige Arbeit privater Bauträger verantwortlich, die die Nachfrage nach Wohnraum in der Megastadt bedienen wollen.

dpa