Gewaltige Gasexplosion auf Uni-Dach in Lyon

afp

17.1.2019

800 Studenten mussten evakuiert aus der Universität evakuiert werden.
Twitter

Auf dem Dach der Universität in Lyon sind am Donnerstag drei Gasflaschen explodiert. Die Schule musste evakuiert werden.

Nach Angaben der Feuerwehr detonierten am Donnerstag im französischen Villeurbanne bei Lyon drei Gasflaschen, die eine Baufirma auf dem Dach der Hochschule deponiert hatte. Rund 800 Studenten und Lehrkräfte auf dem Campus mussten in Sicherheit gebracht werden.

Die Gasflaschen waren am Donnerstagmorgen aus bisher unbekannter Ursache explodiert. Über dem Universitätsgebäude stiegen hohe Flammen und eine Rauchsäule auf. In dem betroffenen Gebäude befindet sich auch ein Chemielabor, Gefahren durch chemische Stoffe schlossen die Behörden aber aus. Zu den Verletzten gehört nach Angaben der Präfektur auch ein Feuerwehrmann.

Das Unglück ereignete sich wenige Tage nach einer Gasexplosion in Paris mit vier Toten. In der französischen Hauptstadt gelten sechs Gebäude als einsturzgefährdet. Rund hundert Bewohner können deshalb vorerst ihre Wohnungen nicht mehr betreten. Die Behörden suchen weiter nach der Ursache für das Unglück vom vergangenen Samstag.

Zurück zur Startseite