Ente zum Anbeissen – das ist der wohl kleinste Food Truck der Welt

tafi

21.9.2019

Grösse ist nun wirklich nicht das erste, was man mit der Ente in Verbindung bringt: Und doch baut der englische Starkoch Andrew Mellon das französische Kultauto Citroën 2CV zum Food Truck um. Jetzt ist er als Pfannenhelfer unterwegs.

Vor ihrer Karriere als Gourmetkutsche, stand der Citroën 2CV einsam in einem Autohaus rum: Als Andrew Mellon, ein britischer Starkoch, die Ente dort zufällig entdeckte, schloss er sie gleich ins Herz: «Ich dachte, wäre es nicht lustig, die Ente in einen Food Truck zu verwandeln?», verriet er der Fachzeitschrift «Foodservice Equipment Journal».

Gesagt, getan. Mellon, der unter anderem als Privatkoch für Millionäre in Los Angeles arbeitete, steckte umgerechnet mehr als 30'000 Franken in «Dolly», wie seine Ente heisst. Küchenbauexperten entfernten Dollys Innereien und verpassten ihr sozusagen eine neue Füllung – mit Waschbecken, Bar und einem Schubladenblock.

Seine Menüs kann Mellon auf einem Gasgrill, zwei Ring-Gasbrenner, einer Einzelkochplatte und in einer Fritteuse zubereiten. Soufflés und Hummerrollen sind jedenfalls kein Problem.

Für Geniesser: Food-Safari durch Kapstadt

Zurück zur Startseite