Frau von Tram überfahren und schwer verletzt

lt, sda

8.1.2022 - 11:40

Sicht auf einen Sticker eines Polizisten der Polizei Kanton Solothurn, am Montag, 13. Juli 2013, in Solothurn. (KEYSTONE/Peter Schneider)
Die Polizei Solothurn musste wegen eines Tramunfalls ausrücken (Symbolbild).
Keystone

Im solothurnischen Bättwil ist am Freitagabend eine Frau nach einem Sturz auf den Tramgeleisen schwer verletzt worden. Sie musste ins Spital gebracht werden.

lt, sda

8.1.2022 - 11:40

Eine 54-jährige Frau ist am Freitagabend bei der Tramhaltestelle in Bättwil SO gestürzt und unter das gerade losfahrende Tram geraten. Sie wurde bei dem Unfall schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen sei die Frau gegen 18.10 Uhr ohne Fremdeinwirkung auf dem Perron der Haltestelle Flüh gestürzt, teilte die Kantonspolizei Solothurn am Samstag mit. Die Verunfallte sei von den Einsatzkräften vor Ort erstversorgt und danach mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht worden.

lt, sda