Halbnackt für die Rechte von Velofahrern

dpa

12.7.2019 - 20:18

Um auf den geringen Schutz von Velofahrern im Strassenverkehr aufmerksam zu machen, liessen deutsche Aktivisten nun kurzerhand die Hüllen fallen.

Bei wenig sommerlichem Wetter sind die Teilnehmer des ersten «Naked Bike Ride» in Köln (D) halbnackt durch die Domstadt geradelt. «Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass wir Velofahrer die ungeschütztesten Verkehrsteilnehmer sind», sagte Organisator Christian Stunz vor Beginn der Demonstration am Freitag.

Nach Angaben der Veranstalter beteiligten sich rund 60 Velofahrerinnen und -fahrer im Alter von 20 bis 60 Jahren. «In erster Linie soll es natürlich Spass machen. Wir wollen öffentlichkeitswirksam Velo fahren», sagte Stunz. Die spärlich bekleideten Teilnehmenden setzten sich mit ihrer Tour für breitere Radwege und eine höhere Aufmerksamkeit für Velofahrer im Strassenverkehr ein.

Komplett nackt dürfen die Demonstranten nach deutschem Gesetz nicht fahren. Bei ähnlichen Aktionen etwa in Grossbritannien sind die Radfahrer teilweise deutlich freizügiger unterwegs.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite