Kriminalität

Lieferwagenfahrer klaut an Zuger Tankstelle 46'000 Liter Benzin

rl, sda

2.3.2022 - 11:44

Eine Zuger Tankstelle ist Opfer eines Benzinklaus geworden. (Archivbild)
Keystone

Im Kanton Zug soll ein Firmeninhaber zwischen Dezember 2021 und Februar 2022 total 46'000 Liter Benzin gestohlen haben. Er tankte mit einer Kundenkarte 135 Mal, bezahlte aber die Rechnungen im Gesamtwert von 88'000 Franken nicht.

rl, sda

2.3.2022 - 11:44

Weil der grosse Mengen Benzin beziehende Firmeninhaber gegenüber dem Tankstellenbetreiber falsche Angaben gemacht hatte, konnte dieser ihm die Rechnungen nicht zustellen. Am 25. Februar erstattete das Unternehmen deswegen Anzeige, wie die Zuger Strafuntersuchungsbehörden am Mittwoch mitteilten.

Nur Stunden später fuhr der Firmeninhaber mit seinem Lieferwagen erneut bei der Zapfsäule vor. Angestellte erkannten ihn und riefen die Polizei, die den Mann kontrollierte und vorläufig festnahm. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet und für den 23-Jährigen Untersuchungshaft beantragt.

Neben dem Benzin soll der Firmeninhaber auch sechs Liter des Treibstoffzusatzes AdBlue gestohlen haben. Zudem zeigte sich, dass er keine Bewilligung hatte, Treibstoff zu transportieren. Ausserdem befand sich der Lieferwagen in einem schlechten Zustand.

rl, sda