Marmeladenbrot in der Handtasche Die Queen trinkt Tee mit Paddington

SDA

5.6.2022 - 12:28

Queen Elizabeth hat sich eine tierische Überraschung einfallen lassen. Für einen Sketch hat sie Paddington Bär zum Tee eingeladen.
Queen Elizabeth hat sich eine tierische Überraschung einfallen lassen. Für einen Sketch hat sie Paddington Bär zum Tee eingeladen.
Bild: PA Images via Getty Images

Der kleine Bär Paddington hat immer ein Marmeladenbrot im Hut – für Notfälle. Doch nun weiss das Vereinigte Königreich, dass es seiner Queen ebenso geht. 

5.6.2022 - 12:28

«Ich habe meins hier drin», sagte die echte Elizabeth II. bei einem Treffen mit dem animierten Filmliebling – und zog lächelnd ein belegtes Brot aus ihrer berühmten Handtasche. Die witzige Szene war der überraschende Beginn des Jubiläumskonzerts für die Queen am Buckingham-Palast in London – und sorgte sofort für gute Laune unter den 22’000 Zuschauern.

Die Sequenz war vor Monaten auf ihrer Residenz Schloss Windsor gefilmt worden, die Kinderbuchfigur wurde mithilfe von 3D-Grafik – sogenannter Computer Generated Imagery – nachträglich eingearbeitet.

Es war ein grosser Spass

«Ihre Majestät ist für ihren Sinn für Humor bekannt, deshalb sollte es keine Überraschung sein, dass sie entschieden hat, in dem Sketch mitzuwirken», hiess es aus dem Palast. «Es bestand ein Interesse an dem Dreh- und Animationsprozess, und die Möglichkeit, einen berühmten Bären zum Tee einzuladen, war ein zu grosser Spass, den man sich nicht entgehen lassen durfte.» Die Queen, die wegen Mobilitätsproblemen die «Platin-Party am Palast» verpasste, habe zeigen wollen, wie viel ihr die Show bedeutet habe.

«Tee?», fragt die Königin den Bären, und Paddington schlürft sofort aus der Kanne – für seine Gastgeberin bleibt nichts mehr übrig. «Macht nichts», sagt sie, bevor die tapsige Filmfigur Sahnestückchen durch die edlen Räume des Palasts spritzt. Doch dann wird der Bär ernst: «Frohes Jubiläum, Ma'am», gratuliert er der Queen zu deren 70. Throngeburtstag. «Und danke. Für alles.» Die Queen wahrt wie immer die Contenance: «Das ist sehr freundlich», erwidert sie.

Auch James Bond spielte schon mit der Queen

Dann blickt ihr Kammerdiener aus dem Fenster, und die jubelnden Massen vor dem Palast sind zu sehen. «Die Party fängt gleich an», sagt der Höfling. Mit ihren Teelöffeln geben die echte Königin und der animierte Paddington den Rhythmus vor – und auf der Bühne eröffnet die Rockband Queen mit Sänger Adam Lambert die Live-Show mit ihrem Hit «We Will Rock You».

Es ist nicht das erste Mal, dass die Queen an einem humorvollen Einspielfilm teilnimmt. Unvergessen ist, wie sie sich zur Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in London 2012 von James-Bond-Darsteller Daniel Craig im Palast abholen liess, dann – ihre geliebten Corgis nebenher hechelnd – durch die Flure schritt und schliesslich in einen Hubschrauber stieg. Schlusspunkt: Absprung über dem Olympiastadion. Aber ob damals wirklich die echte Queen absprang, bleibt ihr Geheimnis.

SDA