Waadt Motorradfahrer verstirbt nach Sturz

sda

13.6.2022 - 06:18

Der verunfallte Motorradfahrer verstarb trotz des raschen Eingreifens der Rettungskräfte . (Symbolbild)
Der verunfallte Motorradfahrer verstarb trotz des raschen Eingreifens der Rettungskräfte . (Symbolbild)
Bild: Keystone/Laurent Gillieron

In Mollendruz VD ist am Sonntag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in einen Baum geprallt.

13.6.2022 - 06:18

Zum Unfall kam es um 16.15 Uhr auf der Kantonsstrasse zwischen Mont-la-Ville und dem Col du Mollendruz, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Sonntagabend mitteilte. Der Motorradfahrer habe aus unbekanntem die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Am Ausgang einer Rechtskurve sei er von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Trotz des raschen Eingreifens der Rettungskräfte sei er verstorben, nachdem er mit der Rega ins Universitätsspital Lausanne (Chuv) geflogen worden war. Das Opfer ist ein 27-jähriger Schweizer Staatsangehöriger mit Wohnsitz im Kanton Genf.

Die Staatsanwältin eröffnete eine Strafuntersuchung. Die Strasse wurde für etwa fünf Stunden gesperrt, wie es weiter hiess. Der Unfall erforderte laut Mitteilung den Einsatz eines Rega-Helikopters, eines Krankenwagens des Rettungs- und Notfallzentrums des nördlichen Waadtlands und der Broye und, von drei Patrouillen der Waadtländer Gendarmerie.

sda