Neue Stufen für Calatrava-Brücke in Venedig

8.2.2019 - 14:47, SDA

Die berühmt-berüchtigten Glasstufen der Calatrava-Brücke in Venedig werden nun durch Trachyt-Platten ersetzt. (Archiv)
Source: KEYSTONE/EPA/ANDREA MEROLA

Die sogenannte Calatrava-Brücke in Venedig, die den Bahnhof Santa Lucia mit dem Busbahnhof verbindet, ist für einen Monat geschlossen. Die berühmten Glasstufen der Brücke werden durch Trachyt-Platten ersetzt.

Die Arbeiten werden etwa 30 Tage dauern und rund 40'000 Euro kosten, wie die Gemeinde mitteilte. Mehr als 5000 Entschädigungsforderungen waren bei der Stadt von Personen eingereicht worden, die auf den Glasstufen ausgerutscht waren und sich verletzt hatten. Venedig musste deshalb bisher 60'000 Euro zahlen.

Stararchitekt Santiago Calatrava, der die Brücke geplant hatte, hatte bereits wenige Wochen nach der Einweihung am 11. September 2008 geraten, das Glas der Stufen durch Trachyt zu ersetzen.

Der Brückenneubau war der erste in Venedig seit über 70 Jahren und kostete mehr als elf Millionen Euro. Auch die hohen Instandhaltungskosten der Brücke sorgen immer wieder für Diskussionen.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel