Tauchboot-Unglück der «Titan» Passagiere erlebten 48 Sekunden Horror in Erwartung ihres Todes

tafi

10.7.2023

«Titan»-Tragödie: Sterbliche Überreste in der Tiefsee entdeckt

«Titan»-Tragödie: Sterbliche Überreste in der Tiefsee entdeckt

«Titan»-Tragödie: Sterbliche Überreste in der Tiefsee entdeckt

29.06.2023

Beim Unglück des Tauchboots «Titan» haben die Passagiere ihren nahenden Tod bei vollem Bewusstsein kommen sehen. Zu diesem Schluss kommt ein spanischer Ingenieur in einer Studie. 

tafi

10.7.2023

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Das Touristen-Tauchboot «Titan» ist Mitte Juni bei einer Fahrt zur «Titanic» verunglückt. Dabei kamen alle fünf Passagiere ums Leben.
  • Ein spanischer Ingenieur hat berechnet, wie lange die «Titan» im freien Fall «wie ein Stein» zu Boden sank, bevor es implodierte.
  • Der U-Boot-Experte vermutet, dass den Passagieren mindestens eine Minute lang bewusst sein musste, dass sie sterben werden.

Es muss der blanke Horror gewesen sein: Die Passagiere, die am 18. Juni mit dem Tauchboot «Titan» auf dem Weg zum Wrack der «Titanic» verunglückten, wussten offenbar, was ihnen bevorstand. Der spanische Ingenieur und U-Boot-Experte José Luis Martín kommt in einer Studie zu dem Schluss, dass die fünf Besatzungsmitglieder zwischen 48 und 71 Sekunden vor der Implosion ihres U-Bootes gewusst haben, was auf sie zukommt.

Gemäss Martin sei die «Titan» «senkrecht unkontrolliert mindestens 900 Meter tief» gesunken, nachdem das Schiff aufgrund eines Ausfalls elektrischer Systeme nicht mehr stabil gehalten werden konnte. Der Ingenieur hat seine Berechnung für das spanische Portal «Nius» unter Berücksichtigung von Daten wie Gewicht des Tauchboots, Schubkraft, Masse, Beschleunigung, Fallgeschwindigkeit und Reibungskoeffizienten durchgeführt.

Todesangst in völliger Dunkelheit

Nach den Angaben des U-Boot-Experten seien die Passagiere während des unkontrollierten Sinkens in der Nähe des Bullauges an der Front übereinander gestürzt. Dadurch habe das Tauchbott die Längsstabilität verloren.

«Man kann sich die Angst und die Qualen [der Passagiere] kaum vorstellen», erklärt Martin. «Es muss wie ein Horrorfilm gewesen sein.» Das Schlimmste sei, vermutet der Ingenieur, dass die Passagiere wussten, was passiert. In der Minute vor dem Tod, «wird ihnen alles bewusst. Und das in völliger Dunkelheit. Es ist schwierig, eine Vorstellung davon zu bekommen, was sie in diesen Momenten erlebt haben.»

Nachdem das Tauchboot «Titan» ausser Kontrolle geriet, 
Nachdem das Tauchboot «Titan» ausser Kontrolle geriet, 
Oceangate Expeditions/PA Media/dpa