Patrouille Suisse überfliegt falschen Ort

toko

7.7.2019

Zum Gedenken an den Flugpionier Oskar Bider gab es von der Patrouille Suisse eine Show – allerdings über dem falschen Ort.
Bild: Keystone/Marcel Bieri (Archivbild)

Bei einer Show zum Gedenken an den Schweizer Flugpionier Oskar Bider hat die Patrouille Suisse aufgrund «unglücklicher Umstände» den falschen Ort überflogen.

Zum 100-jährigen Todestag von Oskar Bider hätte die Patrouille Suisse am Samstag eigentlich Langenbruck BL überfliegen sollen – den Geburtsort des Flugpioniers.

Aufgrund «unglücklicher Umstände» flog die Staffel die Show allerdings über dem Nachbarort Mümliswil-Ramiswil. 

Dies berichtet 20 Minuten. Demnach bestätigte Armee-Sprecher Daniel Reist den Vorfall. Der Leader habe im Anflug das grosse Festareal mit Festzelt in Mümliswil erspäht und den Ort dann überflogen. Dort allerdings fand das 31. Nordwestschweizerische Jodlerfest statt.

Im Ernstfall, so Reist, könne soetwas jedoch nicht passieren. Denn die eingesetzten Tiger F5 seien mit ihren 40 Jahre alten Navigationssystemen ohnehin nicht mehr für Kampfeinsätze geeignet.


Bilder aus der Schweiz
Zurück zur Startseite