Pilot des abgestürzten Flugzeugs stammt aus Zürich

tjb

15.5.2019

Beim Flugzeugabsturz vom Dienstagabend im aargauischen Birrfeld ist ein 66-jähriger Zürcher ums Leben gekommen. Die Ursache für das Unglück liegt noch im Dunkeln.

Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs beim Flugplatz Birrfeld ist nun die Identität des Toten klar: Bei dem verunfallten Piloten handelt es sich um einen 66-Jährigen aus dem Kanton Zürich, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Der Mann war mit seiner Maschine vom Typ Alfa 207 am Dienstag nach 17 Uhr auf dem Flugplatz gestartet. Kurz darauf verlor er die Kontrolle über die Maschine und stürzte praktisch senkrecht ab, wie Augenzeugen berichteten. Das Flugzeug schlug in einer Wiese unmittelbar neben der Autobahn A1 auf und geriet in Brand.

Laut Polizei konnte die Feuerwehr das Wrack rasch löschen. Für die danebenliegende Autobahn habe keine Gefahr bestanden, der Verkehr musste nicht gesperrt werden. Weshalb das Kleinflugzeug abgestürzte, ist nicht bekannt. Die Ursache soll nun die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) ergründen. Beim Piloten wurde eine Obduktion angeordnet.

Bilder aus der Schweiz

Zurück zur Startseite