Schweizer «Simpsons»-Fans landen kreativen YouTube-Hit

tmsc

28.8.2019

Die gelbe Chaosfamilie der Simpsons ist schon seit Jahren TV-Kult.
Bild: Keystone/AP Photo/Fox

Zwei kreative Schweizerinnen haben mit einem YouTube-Video einen viralen Hit gelandet: Darin stellen sie eine bekannte «Simpsons»-Sequenz an Originalschauplätzen in New Orleans nach. Das Netz ist begeistert!

Die Zürcherinnen Katrin von Niederhäusern und Janine Wiget sind Riesenfans der Zeichentrickserie «Die Simpsons». Und auch New Orleans, eine der schönsten Städte des US-Bundesstaats Louisiana, hat es ihnen angetan. In einem YouTube-Clip haben sie nun ihrer Liebe zur TV-Serie und zur Stadt liebevoll Tribut gezollt, indem sie eine «Fress-Sequenz» von Homer Simpson bis ins kleinste Detail rekonstruierten.

In der Originalsequenz aus Staffel 29, Folge 17, ist zu sehen, wie die gelbe Chaosfamilie die berühmte Stadt in den US-amerikanischen Südstaaten unsicher macht. Doch wer Homer kennt, kann sich bereits denken, dass der Aufenthalt nicht auf Standard-Sightseeing hinausläuft. Stattdessen erweist sich das Familienoberhaupt als echter Geniesser – im wahrsten Sinne des Wortes: Homer stattet sämtlichen Restaurants, Cafés und Imbissbuden einen Besuch ab und tut sich an deren regionalen kulinarischen Spezialitäten gütlich – Tochter Lisa kann ihrem Vater derweil nur fasziniert zusehen.

Wie «Blick» nun berichtet, haben die beiden 30-jährigen Fans diese Sequenz exakt nachgestellt. «Zuerst mussten wir googeln, ob es die 54 Restaurants überhaupt alle gibt», erklären die Freundinnen. Und tatsächlich: Die Macher der Kultshow hatten für ihre entsprechende Folge intensive Recherchearbeit betrieben und die Locations nahezu eins zu eins in Zeichentrickform gegossen.

Dank tatkräftiger Unterstützung der Einheimischen konnten Wiget und von Niederhäusern ihr ambitioniertes Projekt letztendlich in die Tat umsetzen. «Wir mussten nicht nur beim Essen, sondern auch bei der Kameraeinstellung darauf achten, dass jedes Detail stimmt», erläutern sie ihr akribisches Vorgehen. Selbvstverständlich achteten die beiden Frauen dabei auch auf die korrekte Adaption von Homers (nicht sonderlich ästhetischem) Essverhalten – einige Restaurantgäste schielten dabei immer wieder zu den beiden Schweizerinnen hinüber und fragten sich verständlicherweise, was diese verrückten Touristinnen da bloss fabrizierten!



Die Idee zum YouTube-Hit entstand offenbar ganz spontan beim Urlaub in New Orleans. «Wir können wirklich behaupten, dass das unser blödestes Freizeitprojekt war. Aber wir fanden es so lustig, da haben wir immer wieder weitergemacht», so die Macherinnen. Und der Erfolg gibt ihnen Recht: Die grandiose Hommage hat auf der Video-Plattform schon fast 80'000 Aufrufe erzielt – bei so viel Liebe zum Detail nicht verwunderlich!

Acht Tage haben allein die Planung und die Dreharbeiten verschlungen. Ein Nutzer würdigt die Leistung der beiden Kreativen in den Kommentaren mit folgenden Worten: «Ich liebe die Simpsons und ich lebe in New Orleans und das ist das Beste, das ich in meinem ganzen Leben gesehen habe. Ihr habt das Internet erobert, Ladys. Herzlichen Glückwunsch.» Dem ist nichts hinzuzufügen.

«Die Simpsons» laufen am Donnerstag, 29. August um 18.10 Uhr auf ProSieben. Mit Swisscom Replay TV können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Das sind die Serien-Hits im September

Zurück zur Startseite