Skitourenfahrer stirbt im Kanton Uri bei Lawinenniedergang

kad, sda

18.12.2020 - 12:02

Ein in den Urner Bergen verschütteter Skifahrer konnte von der Rega nur noch tot geborgen werden. (Symbolbild)
Keystone

Ein 57-jähriger Skitourenfahrer ist am Donnerstag im Urner Gebirge tödlich verunglückt. Er war bei der Abfahrt in eine Schneebrettlawine geraten und konnte von der Rega nur noch tot geborgen werden.

Der Mann fuhr hinter einer Begleiterin kurz nach Mittag vom Eggenmanndli in Richtung Brüsti, wie die Urner Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Er löste eine Schneebrettlawine aus, wurde mitgerissen und verschwand unter den Schneemassen. Mit einem Lawinenverschüttetensuchgerät orteten die Begleiterin und weitere Personen, die sich in der Nähe befanden, den leblosen Verschütteten rund 150 bis 200 Meter weiter unten.

Zurück zur Startseite

kad, sda