«Spontan, ehrgeizig, durchgeknallt» — Iouris erster Klettertag (3/5)

2.10.2019 - 06:05, Nicolai Morawitz und Christian Thumshirn

«Spontan, ehrgeizig, durchgeknallt» — Iouris erster Klettertag (3/5)
13:02

«Spontan, ehrgeizig, durchgeknallt» — Iouris erster Klettertag (3/5)

Sie sind die Vertrauenspersonen bei einer Besteigung, denn von ihnen hängt das Leben ab – im wahrsten Sinne des Wortes: die Bergführer. Iouris «Mann am Berg» heisst Sam Anthamatten. Und der ist in der Szene kein Unbekannter. Über 70 Mal erklomm der Zermatter bereits das Matterhorn, und auch als Freeride-Skier hat er sich einen Namen gemacht. In der dritten Episode jagt Sam Kletterneuling Podladtchikov am zweiten Trainingstag durch eine besonders steile Wand, um dessen Fähigkeiten zu testen. Denn Iouri ist überzeugt, dass er das Matterhorn auch mit leichten, flachen Bergschuhen besteigen kann. Nur logisch, dass Sam wissen will, auf wen er sich da einlässt.

20.09.2019

Wer aufs Matterhorn will, muss sich im Klettern beweisen und mit Steigeisen umgehen können. In der dritten Folge der «Bluewin»-Dokumentation bringt Bergführer Sam Anthamatten Iouri Podladtchikov an seine Grenzen.

Sie sind die Vertrauenspersonen bei einer Besteigung, denn von ihnen hängt das Leben ab – im wahrsten Sinne des Wortes: die Bergführer. Iouris «Mann am Berg» heisst Sam Anthamatten. Und der ist in der Szene kein Unbekannter. Über 70 Mal erklomm der Zermatter bereits das Matterhorn, und auch als Freeride-Skier hat er sich einen Namen gemacht.

In der dritten Episode jagt Sam Kletterneuling Podladtchikov am zweiten Trainingstag durch eine besonders steile Wand, um dessen Fähigkeiten zu testen. Denn Iouri ist überzeugt, dass er das Matterhorn auch mit leichten, flachen Bergschuhen besteigen kann. Nur logisch, dass Sam wissen will, auf wen er sich da einlässt.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel