Starkregen bis Mitte der Woche

uri

20.5.2019

Schweizer Wetterflash

Schweizer Wetterflash

Wie wird das Wetter in der Schweiz in den nächsten 24 Stunden? Hier erfahren Sie alles Wichtige!

06.12.2019

Die neue Woche bringt vor allem in den östlichen Landesteilen extreme Niederschläge. Bis Mittwoch sind örtlich 100 Millimeter Regen möglich. Auch vor Murgängen wird gewarnt.

Für einen nassen Wochenstart sorgt das Tiefdruckgebiet «Axel», das von Nordosten her feucht-warme Luftmassen in den Alpenraum schaufelt. Bereits Montagvormittag kommt es deshalb im Osten der Schweiz zu kräftigen Niederschlägen, teils mit Gewittern, wie «MeteoNews» prognostiziert.

Am Dienstag sollen sich die Niederschläge am Alpennordhang noch intensivieren. Vor allem im Dreieck zwischen den Kantonen Nid- und Obwalden, dem Glarnerland und dem Rheintal müsse bis Mittwochmorgen mit zwischen 50 und 90 Millimeter Regen gerechnet werden. Im äussersten Osten der Schweiz sind stellenweise dann sogar über 100 Millimeter möglich.

Murgänge möglich

Aufgrund der grossen Niederschläge könnten Bäche und kleinere Flüsse über ihre Ufer treten, warnt der Wetterdienst. In den am stärksten betroffenen Regionen sind auch Murgänge nicht auszuschliessen. Autofahrer müssen sich wegen auf eingeschränkte Sicht und Aquaplaning einstellen.

Zu einer Wetterberuhigung kommt es im Laufe des Mittwochs, wenn sich «Axel» langsam Richtung Nordosten verzieht. Der Donnerstag wird daraufhin meist trocken und zeigt sich zeitweise auch sonnig. Leider hält das gute Wetter aber nicht bis zum Wochenende an: Die nächste Schlechtwetterphase befindet sich dann bereits in den Startlöchern. Allerdings sei die «genaue Entwicklung zur Zeit noch unklar», meint «MeteoNews».

Regenradar von Meteonews AG
Hier geht es zum 6-Tage Prognose Wetter.
Bilder aus der Schweiz
Zurück zur Startseite