Tennisballgrosse Hagelkörner richten in Sydney schwere Schäden an

21.12.2018 - 10:19, AFP/uri

Krachend geht ein schwerer Hagelschauer über dem australischen Sydney nieder. Teils tennisballgrosse Hagelkörner sorgen dabei für Millionenschäden.

Immer wieder sorgen Wetterkapriolen in der australischen Metropole Sydney für Überraschungen: Jetzt verursachten Heftige hefige Hagelstürme mit teilweise tennisballgrossen Hagelkörnern Millionenschäden. Bei den Versicherungen gingen bis Freitagnachmittag 25'000 Schadensmeldungen in Höhe von insgesamt 125 Millionen australischen Dollar (knapp 88 Millionen Franken) ein, wie der Versicherungsverband des Landes mitteilte.

Betroffen waren Sydney und die umliegenden Regionen der Central Coast. Die Zahlen dürften in den kommenden Tagen kräftig ansteigen, wenn sich weitere Betroffene wegen Schäden an Häusern, Geschäften oder Autos bei den Versicherungen melden.

Über Sydney war am Donnerstag mit ohrenbetäubendem Lärm heftiger Hagel niedergegangen. Hagelkörner durchschlugen Windschutzscheiben von Autos, Fahrer suchten Schutz in Tankstellen. Vom rasch aufziehenden Unwetter überraschte Surfer am berühmten Strand Bondi Beach versuchten sich mit ihren Surfbrettern zu schützen. Im Internet machten Videos und Fotos mit Hagelkörnern von der Grösse von Tennisbällen die Runde.

Der Hagelsturm zieht über dem Hafen von Sydney auf. 
Bild: Keystone
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel