Australien

UN-Chef nach Ausbruch von Untersee-Vulkan in Tonga besorgt

SDA

16.1.2022 - 16:47

ARCHIV - UN-Generalsekretär António Guterres spricht während einer Pressekonferenz. Guterres hat sich über den Ausbruch eines Unterseevulkans im Pazifik besorgt gezeigt. Er sei «zutiefst besorgt» über Berichte von einem Tsunami und Asche in dem Pazifikstaat, teilten die Vereinten Nationen mit. Foto: Mark Garten/UN/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Keystone

UN-Generalsekretär António Guterres hat sich besorgt über die Folgen des Ausbruchs eines unterseeischen Vulkans in der Nähe des Inselreichs Tonga gezeigt.

SDA

16.1.2022 - 16:47

Der UN-Chef sei «zutiefst besorgt» über Berichte von einem Tsunami und Asche in dem Pazifikstaat, teilten die Vereinten Nationen am Samstag in New York mit. Auch Tsunami-Warnungen für andere Länder bereiteten ihm Sorge. Die UN beobachteten die Situation genau und stünden bereit, Unterstützung zu liefern.

Zuvor hatte der Ausbruch des Untersee-Vulkans Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai vor Tonga am Samstag in vielen Teilen des Pazifiks zu Tsunami-Warnungen geführt. Der Vulkan war vor Samstag bereits auch am Freitag ausgebrochen.

SDA