Buschauffeur fährt Kind an – vier Verletzte

SDA

21.11.2019 - 09:03

Drei Personen wurden am Mittwochabend in Bottmingen BL nach der Vollbremsung im Linienbus verletzt.
Source: Polizei Basel-Landschaft

Ein Kind ist am Mittwochabend in Bottmingen BL von einem Linienbus angefahren und leicht verletzt worden. Wegen der Vollbremsung wurden drei weitere Personen im Bus verletzt.

Gemäss Mitteilung der Baselbieter Polizei von Donnerstag fuhr der 47-jährige Buschauffeur auf der Schlossgasse in Richtung Oberwilerstrasse. Beim Fussgängerstreifen übersah er ein 10-jähriges Kind, welches sich bereits auf dem Fussgängerstreifen befunden hatte. Trotz Vollbremsung kam es zu einer Streifkollision zwischen dem Bus und dem Fussgänger. Das Kind wurde dabei leicht verletzt.

Wegen der Vollbremsung seien drei weitere Personen im Bus gestürzt und hätten sich dabei leicht verletzt, heisst es in der Mitteilung weiter. Zwei der verletzten Personen hätten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden müssen. Zudem sei es zu grösseren Verkehrsbehinderungen gekommen.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite