Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Quarantäne und Isolation?

Von Philipp Fischer

25.12.2021

Ab dem 14. Dezember müssen Einreisende aus 15 Ländern und einigen Regionen in Quarantäne, wenn sie in die Schweiz kommen (Archivbild)
Sowohl die Quarantäne als auch die Isolation dienen dem Schutz der Allgemeinheit oder des Einzelnen vor einer Infektion.
Symbolbild: SDA

Menschen mit einer Corona-Infizierung müssen in Isolation. Wer lediglich Kontakt zu Corona-Infizierten hatte, muss sich in Quarantäne begeben. Das sind die Unterschiede.

Von Philipp Fischer

25.12.2021

«Isolation und Quarantäne sind Massnahmen, um die Infektionsketten zu unterbrechen und so die Weiterverbreitung des Coronavirus einzudämmen», erläutert das Bundesamt für Gesundheit (BAG). Doch wann genau muss ich mich in Isolation begeben – und wann sind Quarantäne-Massnahmen notwendig?

In diesen Fällen musst du in Quarantäne

Die Quarantäne gilt, wenn ein enger Kontakt zu einer Person bestand, die die mit dem Coronavirus infiziert ist. Auch wenn du dich krank fühlst und klassische Corona-Symptome wie Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen oder Appetitlosigkeit auftreten, ist eine Quarantäne notwendig.

Für Einreisende aus einem Hochrisikogebiert gilt ebenfalls eine Quarantäne-Pflicht.

Wann bist du von der Quarantäne befreit?

Von der Quarantäne befreit sind Personen, die bereits die zweite Impfung erhalten haben oder das Coronavirus bereits gehabt haben und als genesen gelten. Wer in den letzten drei Monaten einen Antikörper-Test gemacht hat und einen positiven Antikörper-Test vorweist, kann mit Vorlage des Tests die Quarantäne umgehen.

Welche Regeln gelten in der Quarantäne?

Diese Quarantäne-Regeln schreibt das Bundesamt für Gesundheit vor:

- Du musst mindestens 10 Tage zu Hause bleiben.

- Du darfst die Wohnung nicht verlassen.

- Du darfst keinen Kontakt zu anderen Menschen haben.

- Du darfst nicht selbst einkaufen. Hier müssen die Familie, Freunde oder Nachbarn aushelfen.

In diesen Fällen musst du in Isolation

Fällt dein Corona-Test positiv aus, musst du dich umgehend in Isolation begeben.

Welche Regeln gelten in der Isolation?

- Du darfst keinen Kontakt mit anderen Menschen haben. Auch nicht mit Menschen, die mit dir zusammenleben.

- Informiere alle Menschen, mit denen du Kontakt hattest. Diese Personen müssen dann in Quarantäne.

- Lüfte die Wohnung und Zimmer möglichst oft.

- Du darfst nicht selbst einkaufen. Hier müssen Familie, Freunde oder Nachbarn aushelfen. Die Person muss dir die Sachen vor die Tür stellen. Nimm die Sachen erst in die Wohnung, wenn die Person weg ist.

Hast du noch Fragen zu Quarantäne und Isolation?

Das Bundesamt für Gesundheit gibt unter der Hotline 058 463 00 00 Auskunft bei Fragen zu Quarantäne und Isolation. Du kannst dort jeden Tag von 6.00 Uhr bis 23.00 Uhr anrufen.