Zahlreiche Temperaturrekordwerte US-Wetterdienst warnt vor «extremer» Hitzewelle 

dpa

16.6.2024 - 23:37

Über einige Teile der USA rollt die erste Hitzewelle des Jahres.
Über einige Teile der USA rollt die erste Hitzewelle des Jahres.
Bild: Frank Rumpenhorst/dpa

Glühend heiss kann es diese Woche in einigen Teilen der USA werden. Und nachts ist dem Wetterdienst zufolge keine Abkühlung in Sicht.

16.6.2024 - 23:37

Der US-Wetterdienst warnt für diese Woche vor einer Hitzewelle mit «extremen» Temperaturen in weiten Teilen der USA. Betroffen seien ab diesem Montag bis Ende Woche zunächst der Mittlere Westen und schliesslich der Nordosten des Landes, hiess es. Es sei davon auszugehen, dass zahlreiche Temperaturrekordwerte gebrochen werden. Dem Wetterdienst zufolge dürften vielerorts Temperaturen von weit über 32 Grad Celsius gemessen werden.

Für die US-Metropole New York sind diese Woche Temperaturen von bis zu 34 Grad vorausgesagt. In der Hauptstadt Washington werden am kommenden Wochenende 37 Grad erwartet. Dem Wetterdienst zufolge müssen sich die Menschen an vielen Orten des Landes auf «extreme» Hitze einstellen. Auch in der Nacht werde es sich nicht wirklich abkühlen – mancherorts könnte die Temperatur nur auf 24 Grad fallen. 

dpa