Wilde Verfolgungsjagd in Alpnach OW

gusi

8.11.2018

Die Verfolgungsjagd endete neben der Autobahn A8 bei Alpnach OW.
Google Maps

Im Kanton Obwalden haben sich am Mittwoch mutmassliche Einbrecher eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei sollen sie eine Sperre der Einsatzkräfte durchbrochen haben.

Am Ende der Flucht liegt das Fahrzeug der Männer in einem Feld. Trümmer liegen drumherum verteilt, der Wagen ist nicht mehr fahrtüchtig. Ein Augenzeugen beschreiben die Szene im «Blick»: «Das Auto hat offenbar zuvor bei Sarnen eine Polizeisperre samt Nagelband durchbrochen. Hier in Alpnach flog das Fahrzeug dann in der Autobahnausfahrt von der Strasse.»

Ein Mann bleibt verletzt im Wagen liegen, zwei weitere klettern raus und rennen davon, so der Augenzeuge weiter. «Sie rannten Richtung Alpnach Dorf. Wie weit sie gekommen sind, weiss ich nicht»

Die Kantonspolizei Obwalden bestätigt den Vorfall. «Während ein Insasse verletzt im Auto zurückgelassen wurde, sind weitere Personen flüchtig», schreibt sie in einer Mitteilung. Bei den Gesuchten soll es sich um mutmassliche Einbrecher handeln.

Zurück zur Startseite