Zwei Teenager von Hai angegriffen

dpa

7.12.2021 - 04:49

epa09567394 Search and Rescue personel are seen patrolling around Port Beach in North Fremantle, Western Australia, Australia, 06 November 2021. Beaches have been closed amid fears of a shark attack near Perth, with a man reported missing. EPA/RICHARD WAINWRIGHT AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT
Es ist viel wahrscheinlicher, an australischen Stränden zu ertrinken als durch einen Hai zu sterben, dennoch passiert es alle Jahre wieder. Im Bild patrouillieren Schutz- und Rettungsteams am 6. November 2021 den aus Furcht vor Haiangriffen geschlossenen Port Beach in Westaustralien. 
Bild: Keystone/EPA/Richard Wainwright Australia and New Zealand Out

Zwei Teenager werden im Südosten Australiens von einem Hai angegriffen und überleben. Der Angriff ereignete sich in Ocean Grove, einem Badeort im Bundesstaat Victoria.

dpa

7.12.2021 - 04:49

Zwei Teenager haben im Südosten Australiens eine Hai-Attacke überlebt. Die beiden Opfer – ein 15-jähriges Mädchen und ein 16-jähriger Junge – würden im Spital von Geelong 75 Kilometer südwestlich von Melbourne behandelt und seien in «stabilem Zustand», berichteten lokale Medien am Dienstag.

Der Angriff ereignete sich in Ocean Grove, einem Badeort im Bundesstaat Victoria. Die zuständigen Behörden teilten mit, ein Hai sei etwa 500 Meter vom Strand gesichtet worden.

Augenzeugen seien den Jugendlichen zu Hilfe geeilt, als sie deren Schreie gehört hätten, hiess es. «Das Mädchen hatte eine grosse Bisswunde am Bein, unter dem Knie», sagte Dianne Hobbs, eine ehemalige Krankenschwester, die zufällig an dem Strand war.

Sie sei auch an der Hand verletzt worden, während der Junge am Rücken verwundet worden sei. Es sei gelungen, die Blutungen unter anderem mit Handtüchern zu stoppen, bis die Krankenwagen eintrafen. Der Strand wurde bis auf Weiteres geschlossen.

dpa