Dow über 31'000 Punkten – Bestmarken für S&P und Nasdaq

dpa

5.2.2021 - 05:29

In this photo provided by the New York Stock Exchange, traders gather at a post on the floor, Thursday, Feb. 4, 2021. Stocks moved higher in afternoon trading on Thursday, helped by strong company earnings as well as optimism that Washington can reach a deal for another round of fiscal stimulus for the millions of Americans who need it. (Colin Ziemer/New York Stock Exchange via AP)
An der Wall Street herrschte gestern Optimismus. Die Indices S&P 500 und Nasdaq Composite erreichten neue Bestmarken, und auch der Dow Jones kletterte wieder auf über 31'000 Punkte. Es waren vor allem gute Quartalszahlen der Unternehmen, die an den Börsen für Aufwind sorgten.
KEYSTONE

Die Anleger an den US-Börsen sind wieder mutig. Von den vier wichtigsten Aktienindizes erreichten zwei Bestmarken: der S&P 500 sowie der Nasdaq Composite. Favoriten waren insbesondere Bank- und Technologiewerte. Dem bekanntesten Wall-Street-Index Dow Jones Industrial gelang wieder der Sprung über die 31'000-Punkte-Marke.

Allgemein stützten – neben überwiegend erfreulich ausgefallenen Quartalsbilanzen – weitere positive Konjunkturdaten das Geschehen. So war die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der letzten Januarwoche weiter gesunken, während Analysten einen Anstieg erwartet hatten.

Mit einem Plus von 1,08 Prozent auf 31'055,86 Zähler ging der Dow aus dem Tag. Damit fuhr er im bisherigen Wochenverlauf einen Gewinn von 3,6 Prozent ein. Der marktbreite S&P 500 schloss mit plus 1,09 Prozent auf 3871,74 Punkten. Der ebenfalls marktbreite Nasdaq Composite beendete den Handel auf 13'777,74 Punkten, was ein Plus von 1,23 Prozent bedeutete. Der Nasdaq-Auswahlindex 100 gewann 1,18 Prozent auf 13 560,89 Punkte.

Zurück zur Startseite