Gastgewerbe Gastrosuisse-Delegierte wählen Beat Imhof zum neuen Präsidenten

om, sda

18.6.2024 - 17:16

Der neue Präsident von Gastrosuisse Beat Imhof an der Delegiertenversammlung in Neuenburg.
Der neue Präsident von Gastrosuisse Beat Imhof an der Delegiertenversammlung in Neuenburg.
Keystone

Die Delegierten des Gastgewerbeverbands Gastrosuisse haben am Dienstag in Neuenburg Beat Imhof zum neuen Präsidenten gewählt. Der Geschäftsleiter des Casinotheaters Winterthur folgt auf den Kandersteger Hotelier Casimir Platzer.

18.6.2024 - 17:16

Platzer räumte die Verbandsspitze des grössten gastgewerblichen Arbeitgeberverbands aufgrund der Amtszeitbeschränkung. Er war zehn Jahre lang Präsident. Während der Corona-Pandemie machte er sich als streitbarer und umstrittener Vertreter seiner Branche einen Namen. Er wird Ehrenpräsident.

Sein Nachfolger Imhof galt als Aussenseiter bei der Wahl gegen den bisherigen Vizepräsidenten Massimo Suter aus dem Tessin. Das Rennen war bereits im ersten Wahlgang entschieden, wie Gastrosuisse am Dienstagabend mitteilte. Auf den 52-jährigen Imhof entfielen 134 Stimmen, auf Suter 83.

Imhof ist gelernter Koch und schloss seinen Master-Grad in Luzern ab. Der Vater zweier Kinder präsidiert Gastro Winterthur seit 2023. Bis 2023 war er Dozent an der Fachhochschule Graubünden und an der Zürcher Hochschule ZHAW. Zum neuen Vizepräsidenten wählten die Delegierten Gilles Meystre aus Pully VD.

om, sda