Rohstoffe

Glencore-Chef Gary Nagle hat 3,2 Millionen Dollar verdient

ra

16.3.2022 - 14:36

Der neue Chef des Rohstoffhändlers und Bergbaukonzerns Glencore, Gary Nagle, hat letztes Jahr 3,2 Millionen Dollar verdient. (Archivbild)
Keystone

Der Chef des Rohstoffhändlers und Bergbaukonzerns Glencore hat letztes Jahr 3,2 Millionen Dollar verdient. Gary Nagle hatte die Position Anfang Juli 2021 angetreten.

ra

16.3.2022 - 14:36

Nagles Vorgänger Ivan Glasenberg bezog derweil für die ersten sechs Monate des vergangenen Jahres ein Gehalt von 756'000 US-Dollar, wie aus dem am Mittwoch publizierten Geschäftsbericht hervorgeht. Glasenberg hatte als Glencore-CEO stets ein Gehalt von 1,5 Millionen Dollar pro Jahr bezogen.

Denn mit einem Anteil von 9,19 Prozent an Glencore ist er auch einer der grössten Aktionäre des Unternehmens. Diese spülten Glasenberg erneut 315 Millionen an Dividenden in die Kasse.

Mit dem Wechsel an der Konzernspitze hatte Glencore eine grundlegende Änderung des Lohnschemas vollzogen. Durch einen Jahresbonus und langfristige Anreizprogramme kann Nagles Jahreslohn nun bis auf maximal 10,4 Millionen Dollar steigen.

VR-Präsident Kalidas Madhavpeddi, er ist seit August 2021 im Amt, verdiente letztes Jahr 635'000 Dollar. Sein Vorgänger Antony Hayward kam auf 671'000 Dollar. Der Verwaltungsrat als Ganzes hat 2,76 Millionen Dollar erhalten.

ra