Swiss sucht Hunderte neue Angestellte

tjb

11.9.2019 - 13:04

Die Fluggesellschaft erhält Anfang kommenden Jahres zwei weitere Boeing 777.
Bild: Keystone/Nick Soland

Die Fluggesellschaft Swiss will im kommenden Halbjahr rund 700 Mitarbeitende einstellen. 300 davon sollen zwei neue Langstreckenjets betreiben, die Swiss bald erhält.

Swiss schafft in der Schweiz Hunderte neuer Stellen. Die Fluggesellschaft will bis zum nächsten Frühling insgesamt 700 neue Mitarbeitende einstellen, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Fast die Hälfte davon werden benötigt, um zwei weitere Boeing-777-Langstreckenjets zu betreiben, die die Swiss Anfang 2020 in Betrieb nimmt.

Pro Maschine benötigt die Fluggesellschaft rund zehn Technikerinnen und Techniker, 120 Personen für das Kabinenpersonal sowie 25 neue Pilotinnen und Piloten. Vor allem von letzteren braucht Swiss bis Ende 2021 insgesamt 230 Neuzugänge. Deshalb hat das Unternehmen vor einigen Wochen eine Kampagne gestartet, um Neueinsteiger für die Tätigkeit im Cockpit zu begeistern. Diese führe zu spürbar mehr Bewerbungen, heisst es weiter.

Swiss gab im Mai bekannt, dass die Flotte mit zwei weiteren Langstrecken-Maschinen ergänzt werden soll. Diese  sollen dazu dienen, das Netz um neue Verbindungen zu erweitern.

Businessjets auf der EBACE 2019 in Genf
Zurück zur Startseite