Trotz Inflationssorgen

US-Notenbank belässt Leitzins unverändert nahe Null

dpa

26.1.2022 - 20:17

Die US-Notenbank verändert den Leitzins nicht.
dpa

Die hohe Inflationsrate macht der US-Notenbank Sorgen. Die Wirtschaft und der Arbeitsmarkt brummen. Dennoch bleibt der Leitzins unverändert.

dpa

26.1.2022 - 20:17

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) belässt den Leitzins vorerst weiter in der extrem niedrigen Spanne von 0,0 bis 0,25 Prozent. Das entschied der Zentralbankrat.

Gleichzeitig signalisiert die Fed eine baldige Erhöhung des Leitzinses. Angesichts der hohen Inflationsrate und der guten Lage am Arbeitsmarkt werde es «bald angemessen sein», den Leitzins zu erhöhen, teilte die Zentralbank mit. Analysten erwarten schon bei der nächsten Sitzung am 16. März die erste Erhöhung seit Beginn der Corona-Pandemie.

Die Fed ist den Zielen der Preisstabilität und Vollbeschäftigung verpflichtet. Der Arbeitsmarkt entwickelt sich sehr positiv, aber die Teuerung zwingt die Fed gegenzusteuern. Eine Erhöhung des Leitzinses würde die Inflation bremsen, aber auch die Konjunktur dämpfen. Die Verbraucherpreise in den USA waren im Dezember um 7 Prozent angestiegen, das war der höchste Wert seit Jahrzehnten.

dpa