US-Notenbank Fed hält an Niedrigzins fest

SDA

28.4.2021 - 20:43

Das Gebäude der US-Notenbank Federal Reserve in Washington.
Die Federal Reserve in Washington: Die US-Notenbank hält wie erwartet am Niedrigzinssatz fest.
J. Scott Applewhite/AP/dpa

Die US-Notenbank (Fed) hält trotz anziehender Konjunktur an ihrer Politik des billigen Geldes fest. Die Währungshüter um Fed-Chef Jerome Powell beliessen den Leitzins am Mittwoch in der Spanne von null bis 0,25 Prozent.

SDA

28.4.2021 - 20:43

Den Umfang ihrer monatlichen Wertpapierkäufe in Höhe von 120 Milliarden Dollar will die Fed noch so lange beibehalten, bis «substanzielle weitere Fortschritte» auf dem Weg zu Vollbeschäftigung und Preisstabilität erreicht sind. Die Notenbank sieht zugleich Erholungstendenzen bei der Wirtschaft und am Arbeitsmarkt, die sich in einem Umfeld von Impf-Fortschritten und starker Unterstützung durch Staat und Notenbank vollziehe.



Zuletzt meldete sich der von der Corona-Krise arg gebeutelte Jobmarkt mit Macht zurück – im März entstanden 916'000 neue Arbeitsplätze, für den April rechnen Experten mit einem ähnlich hohen Stellenplus.

Nach der Zinsentscheidung gaben die US-Aktienmärkte in volatilem Handel zunächst kurzzeitig nach. Später erholten sie sich wieder leicht.