12.10.2017 - 13:26, uri

Vor 525 Jahren entdeckte Christoph Kolumbus Amerika

 

12 Bewertungen


Eigentlich will Christoph Kolumbus 1492 zu den Reichtümern Chinas und deshalb einen Seeweg Richtung Westen nach Asien finden – doch es kommt ganz anders, auch wenn er das selbst nicht weiss.

Am 12. Oktober betritt der gebürtige Genueser im Dienst der spanischen Krone erstmals auf der heute San Salvador genannten Karibikinsel Land und entdeckt so zufällig Amerika.

Wieder einmal, muss man sagen, denn die ersten Menschen kamen wahrscheinlich bereits vor rund 12'000 Jahren über die Beringstrasse aus Nordostasien auf den Kontinent. Und selbst der erste Europäer, der seinen Fuss in die neue Welt setzte, war mit dem Wikinger Leif Eriksson wohl rund 500 Jahre früher dran als Kolumbus.

Heute wird das fraglos epochale Ereignis am 12. Oktober 1492 zwiespältig beurteilt: Einerseits gilt Christoph Kolumbus als furchtloser Entdecker, der die Türe in die Neuzeit aufgestossen hat – andererseits aber auch als grausamer und geldgieriger Abenteurer, der für den Tod unzähliger amerikanischer Ureinwohner verantwortlich ist. 

Bilder des Tages

  • 1432546
  • Bizzares Bodybuilding-Wesen aus dem Busch / Bodybuilder-Känguru mit Rekord-Biceps
  • Garten-Tupolew geht auf Wandeschaft
  • Mysteriöses Massen-Fischsterben
Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität