Blutgruppe und Bierkonsum entscheidend Auf diese Blutgruppe fliegen Mücken besonders gern

tafi

19.6.2024

Mücken haben bei der Nahrungssuche gewisse Vorlieben, wie diverse Studien zeigen.
Mücken haben bei der Nahrungssuche gewisse Vorlieben, wie diverse Studien zeigen.
Uncredited/USDA Agricultural Research Service via AP/dpa

Mücken sind wählerisch bei der Nahrungssuche. Wer eine bestimmte Blutgruppe hat, wird häufiger gestochen als andere. Auch der Lebensstil und gesundheitliche Faktoren können eine Rolle spielen.

tafi

19.6.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Mücken sind Plagegeister für fast alle Menschen.
  • Die Insekten nehmen allerdings einige Signale wahr, die es wahrscheinlicher machen, gestochen zu werden.
  • Besonders beliebt ist eine bestimmte Blutgruppe. Aber auch Biertrinker sind gefährdet.

Die Bedingungen für die lästigen Insekten waren in den vergangenen Wochen ideal: Die Schweiz muss sich auf eine Mückenplage einstellen, sagen Experten. Doch nicht alle Menschen werden gleichermassen häufig gestochen: Auf eine Blutgruppe haben es die lästigen Insekten besonders gerne abgesehen.

Wie eine im «Journal of Medical Entomology» veröffentlichte Studie nahelegt, landen Mücken doppelt so häufig auf Menschen mit der Blutgruppe 0 als auf Menschen mit den anderen Blutgruppen. Dabei, so die Forscher, spielen bestimmte Sekrete eine Rolle, die auf die Blutgruppe aufmerksam machen.

Allerdings müsse die mögliche Vorliebe von Mücken für bestimmte Blutgruppen noch weiter erforscht werden, räumt Entomologie-Professor Jonathan F. Day von der Universität von Florida gegenüber der «Huffpost» ein. Er stimmte jedoch zu, dass Mücken einige Signale wahrnehmen, die es wahrscheinlicher machen, dass sie auf bestimmten Menschen landen und sie stechen.

Wir verraten dir, auf wen es Mücken besonders abgesehen haben.

Sportler

Mücken haben eine Vorliebe für Schweiss und Kohlendioxid, das ausgeatmet oder über die Haut ausgeschieden wird. Wer gerade Sport treibt, ist ein bevorzugtes Zielobjekt.

Schwangere

Auch Schwangere werden von Mücken gerne angeflogen. Der Grund: ein erhöhter Anteil an CO₂ in der ausgeatmeten Luft. Ausserdem ist die Körpertemperatur leicht erhöht, was sie für Mücken begehrenswert macht.

Menschen mit dunkler Kleidung

Mücken finden dunkle Outfits gut, im Wortsinne. Sie haben ein ausgezeichnetes Sehvermögen und sind in der Lage, Kontraste zu erkennen. Wer dunkle Kleidung trägt, hebt sich besser vom Hintergrund ab und ist deshalb eher Ziel als Menschen mit heller Kleidung, die den Mücken weniger auffallen, wie Jonathan Day erklärt.

Biertrinker

Eine Studie zeigt, dass ein kleines Bier ausreicht, um die Attraktivität für Mücken zu erhöhen. Dermatologin Melissa Piliang erklärt gegenüber «Huffpost», dass «der Grund in einem veränderten oder erhöhten Stoffwechsel» liegt.

Muss man vor der Tigermücke Angst haben?

Muss man vor der Tigermücke Angst haben?

Tessin, Graubünden, Basel und seit Sommer 2019 auch in Zürich: Die asiatische Tigermücke ist auf dem Vormarsch und beunruhigt die Bevölkerung. Schliesslich gilt das Insekt als Überträger tropischer Virus-Erkrankungen. Sind wir in Gefahr?

17.01.2020