Laien-Astronauten kehren nach Reise ins Weltall zurück zur Erde

dpa

18.9.2021 - 18:06

Die Crew der «Inspiration4»: Sian Proctor (l-r, oben), Jared Isaacman, Chris Sembroski (l-r, unten) und Hayley Arceneaux posieren für ein Foto.
Die Crew der «Inspiration4»: Sian Proctor (l-r, oben), Jared Isaacman, Chris Sembroski (l-r, unten) und Hayley Arceneaux posieren für ein Foto.
Bild: Inspiration4/dpa

Rückkehr der vier Weltraumlaien der SpaceX-Expedition: Die vierköpfige Crew der «Inspiration4» landet in der Nacht auf Sonntag wieder auf der Erde.

dpa

18.9.2021 - 18:06

Nach ihrer Reise ins All soll die erste nur aus Laien bestehende Raumfahrt-Crew in der Nacht zum Sonntag wieder auf der Erde landen. Um 1:06 deutscher Zeit soll eine Kapsel mit den vier Rückkehrern vor der Küste Floridas im Atlantik aufsetzen, teilte die «Inspiration4» genannte Mission mit.

Nach ihrem Start am Mittwochabend vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral kreiste die «Dragon»-Raumkapsel des privaten US-Raumfahrtunternehmens SpaceX von Star-Unternehmer Elon Musk in den vergangenen drei Tagen um die Erde. Pro Erdumrundung brauchte das Raumschiff rund 90 Minuten. Mit einer Höhe von 580 Kilometern über der Erde war sie sogar höher als die Internationale Raumstation (ISS).

An Bord sind der 38-jährige US-Milliardär Jared Isaacman, der den All-Ausflug gechartert hatte, sowie die 29 Jahre alte Arzthelferin Hayley Arceneaux, die 51 Jahre alte Künstlerin und Professorin Sian Proctor und der 41 Jahre alte Raumfahrtingenieur Chris Sembrosk.

dpa