19-Jähriger nach Auseinandersetzung bei Berner Reitschule im Spital

SDA

13.5.2019 - 16:16

Bei einer Auseinandersetzung auf der Berner Schützenmatte ist ein 19-jähriger Mann verletzt worden. Er wurde in der Nacht zum Sonntag mit Stich- und Schnittverletzungen ins Spital gebracht.

Die Kantonspolizei Bern erliess am Montag einen Zeugenaufruf. Nach ihren Erkenntnissen hatte sich der Mann im Bereich der Tischtennis-Tische auf dem Vorplatz der Reitschule aufgehalten. Zwischen 02.30 und 03.30 Uhr soll es zu einem Streit mit einem 17-Jährigen gekommen sein.

Dieser wurde im Zuge erster Ermittlungen von der Polizei gefasst und auf eine Wache gebracht. Laut Polizei wies er leichte Verletzungen auf. Mehrere Personen sollen beim Streit zu schlichten versucht haben.

Zurück zur Startseite

SDA