Bergbahnen Engstligenalp öffnen am 23. Januar wieder

SDA

14.1.2021 - 17:02

Trotz Verlängerung des Gastronomie-Lockdowns bis Ende Februar öffnen die Bergbahnen auf der Engstligenalp BE ab dem 23. Januar wieder. Man wolle den Ausflüglern ermöglichen, «frische Luft im Schnee zu schnappen».

Anfangs Jahr gaben die Bergbahnen bekannt, den Betrieb wegen der zu erwartenden Umsatzeinbussen vom 4. bis 22. Januar ganz zu schliessen. Die Bergbahnen erwirtschaften die Hälfte des Umsatzes mit der sogenannten Erlebnis-Gastronomie – etwa dem Fondueessen in Schnee-Iglus.

Obwohl die Restaurant-Angebote bis Ende Februar geschlossen bleiben müssen, öffnen die Bahnen nun doch wieder. Für Tagesgäste gibt es das Fondue oder die Suppe als Take-Away. Die Engstligenalp will vor allem Winterwanderer, Schneeschuläufer und Skitourenfahrer auf die Hochebene locken.

Die Engstligenalp befindet sich zuhinterst im Tal von Adelboden auf rund 2000 Metern über Meer. Nebst der Gondelbahn fahren im hochalpinen Wintersportgebiet vier Bügel-Schlepplifte und zwei Kleinskilifte.

Zurück zur Startseite