Berner Bahnhofplatz bekommt einen Trinkwasserbrunnen

SDA

5.7.2019 - 10:45

Die Stadt Bern errichtet auf dem Bahnhofplatz einen Trinkwasserbrunnen. Er wird während der Sommermonate in Betrieb stehen und soll dazu beitragen, dass der stark frequentierte Platz attraktiver wird.

Am kommenden Montag beginnen Bauarbeiter im Auftrag der Stadt Bern mit verschiedenen Umbauarbeiten zur Aufwertung des Platzes. Die Berner Stadtregierung hatte sie Ende des vergangenen Jahres angekündigt.

Die roten Betonstelen werden zurückgebaut, die rote Betonplatte wird durch einen schwarzen Walzasphalt ersetzt, die zwei Sitzbänke bei der Bushaltestelle der Linie 11 (Perron E) werden entfernt und ein Ticketautomat wird versetzt.

Die eigentlichen Bauarbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen. Anschliessend werden auf den neu geschaffenen Flächen sowie an weiteren Standorten rund um den Bahnhof neue, altersgerecht und hindernisfrei ausgestaltete Sitzbänke aufgestellt.

Mit dem Aufstellen der Bänke will die Stadtregierung dem Willen des Stadtrats Rechnung tragen, wonach in der Innenstadt mehr Sitzgelegenheiten zu schaffen sind.

Gleichzeitig werden zahlreiche Bodenflächen auf dem gesamten Bahnhofplatz aufgefrischt und teilweise neu gestaltet. Alte Markierungen werden entfernt und teilweise neu aufgetragen. Voraussichtlich Mitte August werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

Zurück zur Startseite

SDA